Dieser Workshop führt uns in die schöne Landeshauptstadt München. Die Kulisse der Isar und der umliegenden Gebäude wie z. B. dem Deutschen Museum, bieten uns ideale Voraussetzungen für den Schwerpunkt dieses Workshops – der Bildgestaltung und dem Arbeiten mit Filtern. Ein weiteres Thema des Workshops sind spezielle Techniken wie Time Blending und Focus Stacking. Nach Einbruch der Dunkelheit werden wir uns noch den Lichtern der Stadt widmen – lasst euch überraschen.

Ziel des Workshops ist, dass ihr die erlernten Techniken praktisch, leicht und mit Spaß für eure kreative Arbeit nutzen und euren Stil entwickeln könnt. Durch die kleine Teilnehmerzahl kann ich mich auf die Ziele und Wünsche der Gruppe einstellen und intensiv auf eure individuellen Schwerpunkte eingehen.  Im Anschluss an den Workshop erhalten die Teilnehmer zeitnah ein Lightroom / Photoshop Tutorial, in dem die erlernten Themen aufgegriffen und die einzelnen Bearbeitungsschritte erklärt werden.

Workshop Facts

Die Anreise zum Workshop erfolgt in eigener Regie. Wir treffen uns unweit des Eisbachs am Englischen Garten und nach einem kurzen Kennenlernen geht es direkt weiter an die erste Location. Hier starten wir mit einem kurzen Theorieteil über Bildaufbau und Filtertechnik. Wir sprechen über den sinnvollen Einsatz von Grauverlaufsfiltern und Graufiltern in der Landschaftsfotografie, in welchen Situationen diese eingesetzt und kombiniert werden und welche Resultate ihr damit erzielen könnt. Im Anschluss werden wir die im Theorieteil besprochen Punkte in die Tat umsetzen. Danach geht es weiter an die nächste Location an der Isar. Hier werden wir intensiv über Themen wie Time-Blending und Nachfotografie sprechen und das Ausgangsmaterial für das perfekte Bild schaffen. Für den Workshop sind 3 verschiedene Locations geplant. Je nach Lust und Laune der Gruppe können wir das Programm auch anpassen und weitere Locations aufsuchen. Im Anschluss an den Workshop können wir den Tag gemütlich in einem Lokal ausklingen lassen.

Schwerpunkte des Workshops

  • Bildkomposition und Linienführung
  • Professioneller Einsatz von Grauverlaufsfiltern
  • Langzeitbelichtung mit Graufiltern
  • Kombinieren von goldener Stunde und blauer Stunde (Time Blending)
  • Nachtfotografie

Workshop Facts

Max. Anzahl Teilnehmer: 5

Coach: Robert Freytag

Zielgruppe: ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene. Grundkenntnisse der Kamera sollten vorhanden sein. Wir werden ausschließlich im manuellen Modus der Kamera arbeiten.

Kursbeginn: 18.01.20 14.30 Uhr

Kursende: 18.01.20 / ca. 20.30 Uhr

Treffpunkt: wird mit der Buchungsbestätigung mitgeteilt

Preis: 119,00 €

Im Preis beinhaltet: Workshop Gebühr, MVV Tagesticket für Wechsel der Locations

Nicht im Preis beinhaltet:  Anreise, Parkgebühren, Verpflegung, Versicherungen, Übernachtung

Der Workshop findet ab 3 Teilnehmern statt

Empfohlene Ausrüstung

  • Spiegelreflexkamera / Systemkamera
  • Stativ (unbedingt mitbringen)
  • Objektive mit Brennweiten von 16 – 70 mm (KB)
  • wetterfeste Kleidung und Schuhe
  • Ersatzakku
  • Fernauslöser
  • Graufilter/Grauverlaufsfilter (eine begrenzte Zahl an Testfiltern steht zur Verfügung)
  • Taschenlampe

Leistungen

  • Workshop Betreuung
  • Testfilter für die Dauer des Workshops
  • Bearbeitungsvideo
  • 15% auf Kase Filterun
  • Anreise
  • Versicherung
  • Verpflegung
  • Parkgebühren

Zur Buchung des Workshops bitte das Anmeldeformular ausfüllen

Vorname / Name

Strasse

PLZ Ort

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse

Anzahl Teilnehmer

Bestätigung: Ja, ich habe die AGB gelesen und akzeptiert und melde mich verbindlich zum Workshop am 18.01.20 an

Details zur Verarbeitung Ihrer hier angegebenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Nach Anmeldung erfolgt eine zeitnahe Buchungsbestätigung per mail (Bitte Spam Folder überprüfen).

Aktuelle Infos zu neuen Workshops und Bildern findet ihr auch auf unserer Facebook Seite

Bitte beachten:

  • Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Sollte unsere Arbeit im Freien durch starken Regen beeinträchigt sein, werden wir unser Programm anpassen und Indoor über Themen wie Location Scouting,  Filter und Bildbearbeitung sprechen.
  • Wir werden uns ganztägig in der Natur bewegen, aber keine grösseren Strecken zu Fuss bewältigen müssen. Eine normal Kondition ist daher ausreichend